Springe zum Inhalt

Leipzigerstraße

Unser Team

 

Unser Team in der Leipziger Straße besteht aus Sozialpädagogen, Erziehern und Lehrkräften. Dazu kommen Studenten, weitere pädagogischen Mitarbeiter und Praktikanten. Ergänzt wird das Team von Frau Gaikwad in der Schulküche.

Fragen rund um den Ganztag beantwortet Ihnen Frau Kühnel.

Sprechzeit: dienstags von 10.00 Uhr- 11.00 im Sekretariat

E-Mail: jana.kuehnel@schubs-ks.de

 

Wochenangebote im Überblick

 

Schulgarten

Montag und Mittwoch 12.30 – 14.00 Uhr mit Herrn Böhm und Frau Kühnel

Wir richten unser Beet im Schulgarten wieder her und zupfen Unkraut, säen und pflanzen Blumenzwiebeln.

Auf die Würfel, fertig, los!

Montag 13:00 – 14.00 Uhr mit Frau Bleck

Wir spielen gemeinsam Gesellschaftsspiele. Auf die Würfel fertig Los ist für alle Kinder, die bei dem ganzen Trubel in Ruhe zusammen Spiele wie „UNO“, „Mensch ärgere dich nicht“ oder „Wer ist es“ spielen möchten.

Kochwerkstatt

Donnerstag 13.00 – 14.00 Uhr mit Frau Agil

Wir stellen leckere Mahlzeiten aus Obst und Gemüse her, backen leckere Kuchen oder probieren die unterschiedlichsten Kochrezepte aus. Dabei lernen wir nicht nur neue Obst und Gemüsesorten kennen, sondern auch die unterschiedlichsten Zutaten und wie man diese verarbeitet

Kreativwerkstatt

Donnerstag 12.20 – 14.30 Uhr mit Frau Rohringer

Die Kinder können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich in unterschiedlichen Basteltechniken ausprobieren.

Auf die Rollen, fertig los!

Freitag 13.30 – 14.30 Uhr mit Frau Agil

Gemeinsam üben wir Fahrrad fahren, Inliner skaten und Skateboard/ Waveboard fahren.

Geschlossene AG Angebote: Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

Fußball 1 + 2 Klasse

Montag 13.15 – 14.00 Uhr mit Herrn Klessen

Im Vordergrund des Spiels steht der faire Umgang miteinander. Dazu gehört auch, dass sich die Spieler/innen auch nach der Partie sportlich begegnen und die Hand reichen. Den Teilnehmern soll bewusst werden, dass nicht nur das Streben nach dem Sieg allein ein gutes Spiel ausmacht.
Bei schlechtem Wetter findet im kleinen Gymnastikraum ein Spiel- und Bewegungsangebot statt.

Bei schlechtem Wetter ringen und raufen wir und messen unsere Kräfte im Bewegungsraum.

Schreibwerkstatt

Montag 13.00 – 13.45 Uhr mit Elisa Bischoff

Gemeinsam wollen wir uns dem Thema Buchstaben widmen. Wir gehen in die Bücherei und lesen uns gegenseitig Geschichten vor. Wir erstellen unseren eigenen Comic, stempeln mit Buchstabenstempeln und schreiben mit Federn kleine ausgedachte Geschichten.

Forscherwerkstatt

Dienstag 13.30 – 14.15 Uhr mit Frau Bleck und Jana Kühnel

MINT= Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Wir werden mit den Kindern eine Forscherwerkstatt einrichten und im 2. Halbjahr das Thema „Luft“ naturwissenschaftlich untersuchen. Wir führen dazu verschieden Experimente durch, werden verschieden Naturphänomene beobachten und die unterschiedlichen Ergebnisse dazu festhalten und präsentieren.

Erste Hilfe Kurs

Dienstag 12.20 – 13.30 Uhr mit Frau Bender

Gemeinsam erarbeiten wir uns die Grundlagen der „Ersten Hilfe“, lernen was im Notfall zu tun ist, legen Verbände an und üben die wichtigsten Handgriffe zur Ersten Hilfe.

Theater (nur für die 3. Klasse)

Dienstag 13.00 – 14.00 Uhr mit Frau Honens und Frau Kühnel

Gemeinsam mit der Theaterpädagogin Frau Honen vom Spielraum Theater bieten wir eine Theaterwerkstatt an und orientieren uns dabei am Märchen Aschenputtel.

Ziele dabei sind:

Perspektivenwechsel fördern und Empathie wecken (Kinder versetzen sich in andere Menschen und fühlen deren Lebensstile nach)

- Kreativität und ästhetisches Empfinden fördern

- Kulturelle Vielfalt kennen lernen (im Rollenspiel erwerben Kinder Wissen über andere Kulturen)

- Gemeinsamkeit und Solidarität üben (im Stück suchen und erproben die Kinder realistische

Handlungsalternativen stellen ihre Wünsche dar und präsentieren ungewöhnliche, phantastische Lösungen

- Gemeinsam agieren

- Selbstbewusstsein und Persönlichkeitsentwicklung fördern

Sport

Mittwoch 13.30 – 14.30 Uhr mit Herrn Gericke

Wir lernen die Grundlagen beim Hockey spielen und werden gemeinsam ein Team. Bei schlechtem Wetter lernen wir die Grundlagen von Badminton im Bewegungsraum.

Nähen

Donnerstag 13.30 – 14.30 Uhr mit Frau Agil.

Die Kinder lernen die Grundtechniken von Stichmustern kennen und können diese auf einem Siebleinen ausprobieren und erproben. Gemeinsam wollen wir ein Kuscheltier nähen.

Fußball 3. + 4. Klasse

Donnerstag 13.45 – 14.30 Uhr mit Herr Klessen

Im Vordergrund des Spiels steht der faire Umgang miteinander. Dazu gehört auch, dass sich die Spieler/innen auch nach der Partie sportlich begegnen und die Hand reichen. Den Teilnehmern soll bewusst werden, dass nicht nur das Streben nach dem Sieg allein ein gutes Spiel ausmacht.
Bei schlechtem Wetter findet im kleinen Gymnastikraum ein Spiel- und Bewegungsangebot statt.

Bei schlechtem Wetter ringen und raufen wir und messen unsere Kräfte im Bewegungsraum.

Mädchen- Gruppe

Donnerstag 13.30 – 14.30 Uhr mit Frau Rohringer

Ziele der Mädchengruppe sind:

  • Wecken und Festigen von Akzeptanz, Toleranz, Interesse und Neugier

  • Hilfe beim Entwerfen eines eigenen Lebensplans (echte Wahlfreiheit)

  • Aufheben der Konkurrenz zwischen den Geschlechtern und Fördern eines Lebens in positiver gegenseitiger Wertschätzung

  • Mädchen in ihren Unterschiedlichkeiten mit ihren Problemlagen, Stärken und Ressourcen wahrnehmen und in ihrer Entwicklung fördern

  • Eröffnen von Wegen zu Kommunikation und Selbstausdruck

  • Förderung der Achtsamkeit gegenüber den eigenen Gefühle, Fähigkeiten und des eigenen Körpers

  • Mädchen sollen befähigt werden, ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen, selbstbewusst und eigenverantwortlich zu handeln.

  • Mädchen sollen sich selbst und andere wertschätzen lernen;

  • Die Bedürfnisse der Mädchen werden zum Ausgangspunkt genommen

  • Schaffung von „Freiräumen“ für Mädchen und junge Frauen zur Erprobung von Fähigkeiten, unabhängig von männlicher Bewertung und Beeinflussung.

  • Gleichheit im Sinne gleicher Möglichkeiten der Selbstverwirklichung und personaler Entwicklung und im Sinne gleicher Rechte

In der Mädchenarbeit geht es nicht darum, dass Mädchen lernen sollen, was Jungen schon können, sondern dass Mädchen mit ihren Stärken und Schwächen umgehen lernen.

  • den Mädchen Raum geben zur Selbstfindung, Darstellung und zum Experimentieren

  • ihnen Mut machen, ihre Interessen und Wünsche zu äußern

  • ihnen Mut machen, ihre Probleme und Ängste zu benennen

Computerführerschein

Donnerstag 13.30 – 14.15 Uhr mit Herrn Gericke

Wir werden Experten am Computer.

Kinderbauernhof

Freitag 11.30 – 14.00 Uhr mit Herrn Gericke und Frau Rohringer

An diesem Angebot werden alle Kinder verpflichtend teilnehmen die freitags nach der 4. Stunde Unterrichtsschluss haben.

Auf dem Kinderbauernhof können wir klettern, toben und Tiere füttern. Am Lagerfeuer kann man Stockbrot braten oder sich im Winter aufwärmen.

Bitte einen Beutel mit Matschhose, Gummistiefeln und Regenjacke mitbringen!

Falls die Anmeldezahlen für die einzelnen AG Angebote zu hoch ausfallen sollten, entscheidet das Losverfahren.

Hausaufgaben

Montag, Dienstag, Donnerstag zwischen 12.30 – 14.00 Uhr.

In Begleitung der Lehrkräfte arbeiten die Kinder an ihren Wochenplänen.